Chinesisches Laternen Festival

Aufrufe: 2878

Bewertung: 1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte (10 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das Laternen- (chinesisch 燈節 / 灯节, Pinyin Dēngjié) oder Yuanxiao-Fest (chinesisch 元宵節 / 元宵节, Pinyin Yuánxiāojié) ist ein traditioneller chinesischer Feiertag, der das mehrtägige Neujahrsfest abschließt.
Seine Ursprünge reichen bis in die Han-Dynastie (206 v. Chr. – 220 n. Chr.) zurück.

Am Laternenfest (15. Tag des 1. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender, also vierzehn Tage nach dem Chinesischen Neujahrsfest) werden in China und auf Taiwan Laternenausstellungen veranstaltet. Die teilweise riesengroßen Exponate weisen eine Vielfalt von Farben und Formen auf und werden jedes Jahr neu angefertigt. Traditionell wurde auf ihre Herstellung große Sorgfalt verwendet. Beliebt sind etwa Darstellungen von Tierkreiszeichen, von symbolträchtigen Tieren, Pflanzen und Fabelwesen, von Szenen aus klassischen Romanen, Legenden und Erzählungen, aber auch Kampfszenen. Als Materialien sind bzw. waren u.a. lackiertes Holz, Perlmutt, Pergament, Papier und Horn gebräuchlich.

Das Festival fand vom 01.09.2016 – 09.10.2016 in Wien auf der Donauinsel statt.

Quelle: Wikipedia